Herzlich Willkommen


Hallo,

Ich stelle mich kurz vor.

 

Christian Goepel , Sie dürfen mich auch gerne Chris nennen.

 

Ich habe mich dem Rudelleben verschrieben.

Meine Arbeit beruht auf die natürliche Erziehung im und mit dem Rudel.

Ich arbeite nicht mit Tricks und den Mitteln, die man vielleicht sonst so kennt. Bei uns steht das Lernverhalten und die Erziehung im Vordergrund. Ich richte mich nach den Bedürfnissen des Hundes und nicht nach dem des Halters.

 


Das ist Percy mein Bester, meine Freund, meine rechte Hand und mein Lehrer.

 

Er kam mit 3 Jahren zu mir aus dem Tierheim.

Hatte Leider keinen guten Start mit uns Zweibeiner. Nach 5 Vorbesitzern kam er zu mir. Lieb, verspielt, aber kein Respekt. Unsicher und leider kein Vertrauen zum Menschen.

Ältere Menschen mochte er nicht, Fahrräder waren ein Grauen für ihn. 

Hundebekanntschaften waren zu dem Zeitpunkt nicht möglich.

2 Jahre gingen ins Land und er respektierte mich und das Vertrauen zu mir wuchs. Er war mein Ausbilder. Er zeigt mir, mit Ruhe und Geduld werde ich sein Vertrauen gewinnen. Er lehrte mich, wenn ich klare Grenzen ziehe und konsequent bleibe, dann respektiert er mich.

Er zeigte mir, was die Aufgabe des Rudelführers ( Alphatiers ) ist und wie man dies umsetzt.

Sich nicht zu offenbaren, seinen Konkurrenten immer im Blick haben, um den nächsten Schritt des gegenüber zu erkennen. Im Rudel wird nicht mit Kraft, sondern mit Ausdruck und Überlegenheit seine Position gefestigt. Wir dürfen uns nicht wie ein Hund verhalten, da sie es sehr gut unterscheiden können und wir würden sehr unsouverän wirken. Doch die Position des Alphas kann auch durch einen Menschen übernommen werden.


Die Meisten beziehen das Training auf den Hund, doch in Wahrheit müssen wir den richtigen Umgang erlernen.

Die Entwicklung bei Hunden geht schnell voran. Die Prägungsphase, auch Sozialisierungsphase genannt, liegt in der 8-12 Lebenswoche. Genau dann, wenn sie vom Züchter abgegeben werden. Hat man bis Dato noch keine Hundeerfahrung, sollte man sich nicht scheuen professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. 

Die einmalige Einführung in die Hundewelt kann Ihnen viel Arbeit und Probleme ersparen.


Beratung


Wir beraten Sie gerne und kommen zu Ihnen nach Hause.

 

 Die erste Beratung ist stets kostenfrei.


Unser Angebot